studiokwi

exit
studiokwi bietet (visuelle) Kommunikation für soziale Organisationen, kulturelle Projekte sowie Unternehmen und Menschen, die für eine positive gesellschaftliche Veränderung einstehen, an.
studiokwi hat den Anspruch divers und diskriminierungsfrei zu Gestalten, alle Menschen gleichermaßen anzusprechen, die Barrierefreiheit im Blick zu haben und nachhaltig zu handeln. Bei der Realisierung der Projekte wird unter anderem auf gendersensible Sprache sowie eine vielfältige Bildwelt Wert gelegt: Antirassistisch, inklusiv und feministisch. Außerdem spielen faire Arbeitsbedingungen bei Dienstleistungsunternehmen und eine ressourcenschonende Produktion eine entscheidende Rolle bei der Projektumsetzung. studiokwi berät gerne bei Fragen und Unsicherheiten rund um diese Themen und unterstützt bei der Umsetzung. Gegründet wurde das Studio von kadi (Kathrin Windhorst), die sich mit über 10 Jahren Berufserfahrung als Art Direktorin, Dozentin und Fotografin 2016 selbstständig gemacht hat und mit studiokwi diskriminierungssensible Grafik, Editorial, Webdesign und Umsetzung sowie Projekt-Branding anbietet.